Magiebruch

Version vom 13. Februar 2020, 23:07 Uhr von BigBuddha (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Der Bonus Magiebruch bewirkt, dass die Magiewiderstand deines Gegners reduziert werden. Die Berechnung dahinter ist nicht abschließend bestätigt, jedoch lassen sich durch tabellarische Eigenversuche annähernde Werte wie unten dargestellt darlegen.

Folgende Möglichkeiten gibt es aktuell an Magiebruch zu kommen:

Anwendung:

Der Bonus ist im PvP sehr interessant um seinen magischen Fertigkeitsschaden zu steigern. Dazu gehören sämtliche Fertigkeiten der Magie-Klassen (Schamanen und Magie-Sura, außer deren Buff-Fertigkeiten). Aber auch Giftwolke als einzige Fertigkeit eines Nahkampf-Ninjas.

Wirkungsweise:

Eine unterschiedliche Wirkungsweise zwischen Schamanen und Nahkampf-Ninja (Giftwolke) gibt es nicht. Weitere müssten getestet werden.

Je mehr Magiewiderstand der Gegner hat, je mehr bringt der Bonus Magiebruch Prozentual gerechnet auf den Widerstand (exponentiell). Zunehmender Bonus Magiebruch bringt weniger bzw. doppelt Menge Magiebruch ≠ doppelte Magiebruch reell bzw. % mehr Schaden.

Magiebruch 25%
Magiewiderstand (in %) 10 20 30 40 50 60
Magiebruch reell bzw. % mehr Schaden 0,8 2,6 5,2 7,8 11,7 15,5

Weitere Werte für 25% Magiebruch lassen sich über die Formen f(x)=0,003x²+0,073x-0,04 ermitteln./*

Magiebruch 50%
Magiewiderstand (in %) 10 20 30 40 50 60
Magiebruch reell bzw. % mehr Schaden 2,8 6,6 10,5 15,5 20,0 25,0

Weitere Werte für 50% Magiebruch lassen sich über die Formen f(x)=0,002x²+0,0338x-0,94 ermitteln./*

/*
f(x) = Magiebruch reell bzw. % mehr Schaden
Für alle "X" Werte fügt man den Wert des Magiewiderstandes ein.